SCHLAF 101

Eine bessere Schlafqualität kann viele positive Auswirkungen auf deine Gesundheit haben, unter anderem eine bessere Insulinsensitivität und einen niedrigeren Cortisolpsiegel. Du kannst mit unseren Top 5 Strategien deine Schlafqualität enorm verbessern.

 

Blaulicht

Minimiere das Blaulicht am Abend. Dieses Licht wird von deinem Hypothalamus als Tageslicht interpretiert, was deinen Körper dazu triggert zu ‘denken’ es sei Tag und keine Schlafenszeit. Hierzu kannst du die Blaulichtfilterbrille besorgen, wenn du noch in den Abend auf deinem Rechner sitzt oder mit dem Handy arbeitest. Es gibt auch diverse Apps die einen Blaulichtfilter haben und dadurch diesen Effekt schmälern.

 

Frische Luft

Lüfte dein Schlafzimmer, frische und kühle Luft hilft dir besser zu schlafen. Tipp: Drehe die Heizung runter.

 

Dunkelheit

Mache dein Schlafzimmer so dunkel wie es geht. Studien haben festgestellt, dass je dunkler die Schlafumgebung desto besser die Schlafqualität. Licht lindert die Melatoninproduktion und dadurch wird dein Schlaf schlechter. Entferne alle Lichtquellen aus deinem Schlafzimmer – Handy, Rechner, TV usw. Wache morgens mit einem Lichtwecker auf – das wird den Sonnenaufgang nachmachen und dir einen schönen Übergang in den Tag schaffen.

 

Meditation / Stressabbau

Lass den Tag los. Meditation ist eine bewiesene Methode, die einem dazu bringt die Gedanken vom Tag loszulassen und den Geist zu beruhigen. Oft sind unsere Gedanken so laut, dass sie uns nicht einschlafen lassen. Meditations-Apps die du nutzen kannst sind:

  • Calm
  • Headspace
  • Welzen
  • Seven Mind
  • Breathe

 

Kohlenhydrate vor dem Schlafengehen

Esse deine Carbs vor dem Schlafengehen. Schlafstudien haben bewiesen, dass das Restriktieren von Kohlenhydraten die Schlafqualität verschlechtert und damit die Zeit des REM-Schlafes reduziert.

 

Der Ball ist jetzt in deinem Feld – reduziere das Blaulicht, gehen früher ins Bett, sei glücklicher.

 

Stay Strong and Count Macros,

Aleks

 

Leave your thought