Stories

Britta Christ>
Britta Christ

Heute erzählt euch Britta ihre Geschichte und wie sie mit Flexible Dieting Erfolge sieht. Britta ist eine leidenschaftliche CrossFit Atheltin, sie liebt ihren Körper und hat ihre Leistung mit Flexible Dieting gesteigert. 

-10 KG, 2 Jahre Flexible Dieting

Ich lebe dank Aleks und Flexible Dieting endlich in meinem Wohlfühlkörper und fühle mich besser denn je in meiner Haut. Und das allerbeste daran ist: ich weiß zu 100%, dass ich es auch auf Dauer halten werde, während ich mir hier und da den Burger oder das Eis gönne und nichts (wirklich gar nichts!) auf meinem Speiseplan verboten ist! Ich kann mich wieder über Einladungen zum Essen freuen, weil ich jeden einzelnen Tag mit meiner Ernährung flexibel bin und mich nicht an einen strikt vorgegeben Plan halten muss. Essen ohne schlechtes Gewissen, ohne Cheat Days (die in Cheat Weeks ausarten) oder unkontrolliertes Überfressen. Für mich bedeutet das: endlich Leben!

Und das allerbeste daran ist: ich weiß zu 100%, dass ich es auch auf Dauer halten werde, während ich mir hier und da den Burger oder das Eis gönne und nichts (wirklich gar nichts!) auf meinem Speiseplan verboten ist!

 

Und zur letzten 8-Wochen-Challenge:

Ich war schon immer sportlich und mache seit einigen Jahren CrossFit, trotzdem habe ich mich nie richtig wohl in meinem Körper gefühlt. Nenn mir eine Diät, ich hab Sie bestimmt schon ausprobiert… Über die Zeit habe ich so ein normales und gesundes Essverhalten völlig aus dem Auge verloren. Ich war in einem Teufelskreis aus Diäten und Überfressen gefangen. Irgendwann erzählte mir Aleks dann von Flexible Dieting. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass man Donuts essen und dabei abnehmen kann… Ich war in einem Teufelskreis aus Diäten und Überfressen gefangen.Irgendwann erzählte mir Aleks dann von Flexible Dieting. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass man Donuts essen und dabei abnehmen kann…

Irgendwann erzählte mir Aleks dann von Flexible Dieting. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass man Donuts essen und dabei abnehmen kann…

Während meinem ersten Ernährungscoaching bei ihr habe ich 7 kg abgenommen. Ich habe viel gelernt über Makronährstoffe und Portionsgrößen und dass Carbs nicht böse sind. Neben meinem Körper hat sich auch mein Mindset und meine Einstellung zum Essen verändert. Selbst in der Zwischenzeit, in der ich mein Essen dann nicht mehr täglich getrackt hatte, habe ich nicht wieder zugenommen (was bei den tausend „Diäten“ vorher immer der Fall war!!), sondern mein erreichtes Gewicht gehalten. Allerspätestens da war mir klar: Flexible Dieting funktioniert und verhilft mir langfristig zu einem gesunden und nachhaltigen Lifestyle.

Wir hatten also bereits eine gute Ausgangssituation geschaffen und ich wollte mit dem 8-Wochen-Porgramm noch an den Feinschliff gehen und endlich mein langfristiges Zielgewicht (60 kg) erreichen. Mit den neuen Makrokalkulationen und der Unterstützung von Aleks habe ich das jetzt endlich geschafft! Ich fühle mich endlich richtig wohl in meinem Körper (das kannte ich vorher überhaupt nicht).

Bodyweight Übungen wie z.B. Muscle Ups sind kein Problem mehr und trotz weniger Körpergewicht habe ich keine Kraft verloren! Dass ich weiterhin diesen Lebensstil leben werde, brauch ich hier wahrscheinlich nicht noch extra zu erwähnen.

Da bleibt nur noch: DANKE ♥

Christin Munick>
Christin Munick
Ich möchte mich sehr bei dir und Annika bedanken. Ihr habt mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Die letzten 8 Wochen habe ich wieder ein gesundes Verhältnis zur Ernährung bekommen und mir viel neue Habits angeeignet – Dank euch! Die ersten 2 Wochen waren noch hart – dann ging es immer besser. Mittlerweile kann ich meine Portionsgrößen gut einschätzen, weiß, was ich wie essen kann und komme besser mit dem Essen klar.

Die letzten 8 Wochen habe ich wieder ein gesundes Verhältnis zur Ernährung bekommen und mir viel neue Habits angeeignet – Dank euch! 

Ich habe mir viele neue Gewohnheiten angewöhnt und auch mit der Meditation wird es jetzt besser 😉 Dank euch habe ich sogar ein wenig Gewicht verloren, obwohl das nicht das Ziel war. Danke noch einmal sehr für eure Hilfe!
Laura Kohler>
Laura Kohler

Ziel: Leistungsverbesserung und Körperkomposition-Optimierung

Dauer: 8 Wochen

Gewicht:

  • Start: 56 kg
  • Ende: 53,6 kg

Trainingserfolge:

  • Schwer zu vergleichen, da ich zu Beginn der Challenge eine OP hatte und 6 Wochen nicht so trainieren konnte, wie gewohnt.
  • Dennoch neuer PR im Backsquat gemacht: 5 rep Max mit 72,5 kg
  • Alle anderen PRs haben ja immer die Hand miteinbegriffen, aber da war es ja schwer, stärker zu werden 😉 Zumindest bin ich aber nicht schwächer geworden! Die Open Wod’s konnte ich ohne Probleme Rx durchziehen (bis auf die Bar MUs…. 😉 )
  • Bodyweight-Übungen sind auch aufgrund des verlorenen Gewichtes leichter – strict HSPU gehen mittlerweile ohne Probleme.

Es hat sich einiges getan im Vergleich zu Woche 1. Insgesamt bin ich schlanker geworden, aber definierter und muskulöser. Mein Gewicht hat sich bei 53,5-53,7 kg eingependelt. Ich fühle mich allem im allem sehr gut und bin voller Energie und sehr motiviert – es ist toll, Erfolge zu sehen und zu merken, dass man auf nichts verzichten muss!

Ich habe gelernt, dass Eiweisse sehr wichtig sind und dass ich vor Beginn immer viel zu wenig davon gegessen habe. Aber insgesamt kalorisch gesehen zuviel am Tag zu mir genommen habe. Jetzt habe ich einen guten Überblick über mein Essen und meine Makros. Deswegen werde ich das Makroszählen auch weiterhin durchführen. Ich habe es super in meinen Alltag integriert und es macht mir schon fast Spaß mit meinen Makros „Tetris“ zu spielen, bis es perfekt passt!

Ich wollte meine Abs sehen, et voilà da sind sie. Ich bin muskulöser geworden und habe meine Leistung insgesamt verbessert. Ich habe das Makro zählen sehr ernst genommen und habe sie zu 95% der Zeit immer eingehalten. Auch die Trainings habe ich immer absolviert, Kraft- als auch MetCons. Meine persönlichen Ziele habe ich zu 100 erreicht! Ich bin sehr zufrieden mit meinem Körper im Moment. Danke Aleks!

Maurice Lambrecht>
Maurice Lambrecht
Ich habe schon viele Ernährungstrends ausprobiert, musste mich dabei aber immer quälen, da man entweder auf was verzichten musste oder man musste seinen Tag bis ins letzte Detail planen. Darauf hatte ich keine Lust mehr. Flexible Dieting funktioniert.
Lade unser kostenloses Rezeptbuch herunter!
Wir respektieren Ihre Privatsphäre!